Gerhard Bakun, ein Dialysepatient als Sportler!

Für Gerhard Bakun war es immer sehr wichtig, körperlich fit zu bleiben. Er hat sich auch trotz seiner gesundheitlichen Probleme nicht davon abhalten lassen, Sport zu betreiben.

Gerhard Bakun ist auch für unseren Verein ein Vorbild.

Als Mitglied des ATSF (Austria Transplant Sports Federation) vertritt er uns, neben einigen anderen TeilnehmerInnen, immer wieder bei österreichischen und internationalen Meisterschaften. So auch diesmal wieder bei den 10. europäischen Meisterschaften der Transplantierten und Dialysepatienten in Sardinien.

Insgesamt war das österreichische Team äußerst erfolgreich mit 4 x Gold, 3 x Silber und 8 x Bronze. Alle 3 Silbermedaillen gewann unser Gerhard Bakun in den Disziplinen „Ballwurf, Weitsprung und 200 m Sprint“.

Wir gratulieren ihm für seine super Leistung und die Medaillen und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.

Alle Teilnehmer feierten gemeinsam ihre Erfolge und das Leben!

Die gesamte Mannschaft:

v.l.: Thomas und Renata Hönisch, Erika Kokol, Maximilian Lang, Gerhard Bakun, Sigi Meschnig, Christine Sepperer und Martin Krimbacher

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.