Nach dem Schnee kommt die Grippe

Grippe in Österreich: Jetzt geht’s los! – Virologen beobachten eine zunehmende Virusaktivität, sprechen aber noch von keiner Epidemie

(ANÖ/APA). Wien – Zu Beginn der dritten Jänner-Woche ist die Influenza in Österreich langsam im Anlaufen: Im ganzen Land sei eine Zunahme der Aktivität von Erregern der „echten Grippe“ festzustellen, teilt das Zentrum für Virologie der MedUni Wien mit.
Um eine Epidemie handle es sich noch nicht. Hauptsächlich wurden bisher Influenza A(H1N1)pdm09-Viren nachgewiesen.

„In ganz Europa kann eine Zunahme der Influenzavirusaktivität beobachtet werden“, berichten die Mediziner. Schweden, Norwegen, Estland, Dänemark, Portugal, Frankreich, Italien und Slowenien meldeten bereits ein weitverbreitetes Auftreten von Influenza-Erregern.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.