„Wenn es keine Dialyse gäbe, würde ich schon seit 30 Jahren nicht mehr leben“

BAD GOISERN. Frieda Schmaranzer aus Bad Goisern fährt seit 1988 dreimal wöchentlich zur Blutwäsche.

Es ist eine absolute Seltenheit: Nur ganz wenige Dialysepatienten in Österreich haben so viele Blutwäschen hinter sich wie Frieda Schmaranzer. 4650 Mal fuhr die heute 71-Jährige bereits zum Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl, um sich dort in einer vierstündigen Prozedur ihr Blut reinigen zu lassen.

–> Weiterlesen auf OÖ Nachrichten

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.