Tag der Selbsthilfe im Klinikum Steyr

Am 12. November 2019 fand im Klinikum Steyr, das bereits als „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ zertifiziert ist, der Tag der Selbsthilfe statt. Zwischen 10:30 und 14:00 Uhr gab es die Möglichkeit sich mit Selbsthilfegruppen zu vernetzen und ihr Angebot kennenzulernen.
22 Selbsthilfegruppen stellten sich, ihre Ziele und ihre Arbeit vor.

Michala Mekina, Nierenstammtischbetreuerin in Steyr

vlnr.: Michaela Mekina, DGKPin Gabriela Simmer und Olga Wasserbauer

Der Verein Niere OÖ nutzte mit einem Stand die Gelegenheit, auch im Klinikum Steyr bei den Ärzten, dem Pflegepersonal sowie Interessierten auf sich aufmerksam zu machen. Herzlichen Dank an die Selbsthilfebeauftragte des Klinikums Steyr DGKPin Gabriela Simmer. „Ich bin Ansprechpartnerin für alle Belange rund um das Thema Selbsthilfe und PatientInneninitiativen für Selbsthilfegruppen, den Dachverband, SpitalsmitarbeiterInnen und natürlich für interessierte PatientInnen.“, erzählt sie.

vlnr.: Alfred und Maria Bachmayr mit Michaela Mekina

Die rege Beteiligung an dieser Veranstaltung zeigt, dass Selbsthilfe für alle Beteiligten wichtig ist und eine Win-Win-Situation für Ärzte, Pflegepersonal, PatientInnen und Angehörige darstellt.

This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.