US-Studie: Häufiges Nierenversagen und Notwendigkeit für Dialyse bei COVID-19

Nierenversagen bei mehr als einem Drittel der hospitalisierten COVID-19-Patienten – bei 14 Prozent war eine Dialysebehandlung notwendig:
Dies zeigte eine Studie in einem Krankenhaus in New York City mit über 5000 Patienten. Die Studie soll den Krankenhäusern dabei helfen, zukünftig besser auf die Patientenbedürfnisse vorbereitet zu sein.

–> weiterlesen auf:  ‚Epoch Times‘

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.