Empfehlung Grippeschutzimpfung!

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Liebe Betroffene, Angehörige und Interessierte!

Die Grippesaison nähert sich allmählich wieder und mit der derzeitig vorliegenden COVID-Situation möchten wir euch an die Grippeimpfung erinnern! Wir haben von einigen Seiten gehört, dass es heuer zu einer Knappheit des Impfstoffes kommen kann und auch wenn einige Experten nicht davon ausgehen, dass es so sein wird, möchten wir euch empfehlen, bereits jetzt in die Apotheke eures Vertrauens zu gehen und einen Impfstoff für euch und euren Partner (!) reservieren zu lassen. Die Influenza-Impfung wird von unseren Nephrologen klar empfohlen, wie ihr in dem folgenden Statement lesen könnt:

 Influenza-Impfung nach TX

Eine Influenza Impfung ist für alle transplantierten Patienten sowie deren Angehörigen notwendig und sollte deshalb jährlich zu Beginn der Grippesaison durchgeführt werden. Gerüchte über mögliche Engpässe bei Impfstoffen sind dzt. nicht bestätigt, wir empfehlen aber unseren Patienten sich den Impfstoff bei ihrer Hausapotheke reservieren zu lassen.
Eine Auffrischung (sogenannte „Booster“) der Influenza Impfung nach 4 Wochen ist empfehlenswert, aber nicht zwingend notwendig.

Unabhängig davon ist natürlich der beste Schutz vor Influenza das Tragen einer NM-Maske, Abstand halten, Händedesinfektion und Vorsicht bei Kontakt mit möglichen infizierten Personen – also die Einhaltung der dzt. empfohlenen COVID Richtlinien.”

Empfehlungen abgestimmt mit Prim. Priv. Doz. Dr. Daniel Cejka und dem VNOÖ-Team.
Auch in den anderen Organ-TX-Bereichen wurden Influenza-Impfempfehlungen ausgegeben.

Wir wünschen allen alles Gute, beste Gesundheit und einen schönen Sommerausklang!

Der VNOÖ-Vorstand

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.