Blutgruppe von Spenderorganen kann umgewandelt werden

In einer sogenannten Proof-of-Concept-Studie ist es gelungen, ein Spenderorgan so mit Enzymen zu behandeln, dass es für alle Blutgruppen verwendbar ist, ohne abgestoßen zu werden.

Es ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Schaffung „universell”, also für alle Blutgruppen einsetzbarer Organe.
Eine Spenderlunge wurde in Kanada außerhalb des menschlichen Körpers (“ex vivo”) so behandelt, dass sie später keine Abstoßungsreaktion zeigte, obwohl sie es nach ihrer ursprünglichen Blutgruppe hätte tun müssen.

➡ weiterlesen auf ‚mrd.wissen‘